News
Stellenmarkt
Firmen
Industrieinformationen
Journale
Bücher
Hotlinks
Newsletter abonnieren
Impressum
Kontakt
Suche


ARCHIVE:
November - 2016 - (4 News)
Oktober - 2016 - (11 News)
September - 2016 - (13 News)
August - 2016 - (9 News)
Juni - 2016 - (5 News)
Mai - 2016 - (6 News)
April - 2016 - (19 News)
März - 2016 - (12 News)
Februar - 2016 - (8 News)
Januar - 2016 - (11 News)
Dezember - 2015 - (4 News)
November - 2015 - (7 News)
Oktober - 2015 - (13 News)
September - 2015 - (10 News)
August - 2015 - (3 News)
Juli - 2015 - (5 News)
Juni - 2015 - (14 News)
Mai - 2015 - (8 News)
April - 2015 - (18 News)
März - 2015 - (10 News)
Februar - 2015 - (8 News)
Januar - 2015 - (16 News)
Dezember - 2014 - (12 News)
November - 2014 - (5 News)
Oktober - 2014 - (18 News)
September - 2014 - (14 News)
August - 2014 - (10 News)
Juli - 2014 - (15 News)
Juni - 2014 - (12 News)
Mai - 2014 - (18 News)
April - 2014 - (14 News)
März - 2014 - (23 News)
Februar - 2014 - (20 News)
Januar - 2014 - (19 News)
Dezember - 2013 - (6 News)
November - 2013 - (8 News)
Oktober - 2013 - (12 News)
September - 2013 - (12 News)
August - 2013 - (20 News)
Juli - 2013 - (13 News)
Juni - 2013 - (24 News)
Mai - 2013 - (23 News)
April - 2013 - (15 News)
März - 2013 - (16 News)
Februar - 2013 - (8 News)
Januar - 2013 - (10 News)
Dezember - 2012 - (14 News)
November - 2012 - (14 News)
Oktober - 2012 - (11 News)
September - 2012 - (8 News)
August - 2012 - (12 News)
Juli - 2012 - (11 News)
Juni - 2012 - (22 News)
Mai - 2012 - (18 News)
April - 2012 - (13 News)
März - 2012 - (14 News)
Februar - 2012 - (8 News)
Januar - 2012 - (14 News)
Dezember - 2011 - (7 News)
November - 2011 - (12 News)
Oktober - 2011 - (12 News)
September - 2011 - (20 News)
August - 2011 - (15 News)
Juli - 2011 - (8 News)
Juni - 2011 - (4 News)
Mai - 2011 - (13 News)
April - 2011 - (19 News)
März - 2011 - (8 News)
Februar - 2011 - (11 News)
Januar - 2011 - (18 News)
Dezember - 2010 - (13 News)
November - 2010 - (15 News)
Oktober - 2010 - (22 News)
September - 2010 - (13 News)
August - 2010 - (24 News)
Juli - 2010 - (6 News)
Juni - 2010 - (11 News)
Mai - 2010 - (4 News)
April - 2010 - (20 News)
März - 2010 - (22 News)
Februar - 2010 - (5 News)
Januar - 2010 - (16 News)

Suchen im Archiv


Freitag 09. September 2016
“Opening the skull” of patients after head injury reduces risk of death from brain swelling

© M. Tomczak - Fotolia.com

Craniectomy – a surgical procedure in which part of the skull is removed to relieve brain swelling – significantly reduces the risk of death following traumatic brain injury, an international study led by the University of Cambridge has found.


mehr...

Freitag 09. September 2016
DKOU 2016: Traumazentren bewahren die Ältesten vor dem Pflegeheim

Jedes Jahr erleiden über 700.000 betagte Menschen in Deutschland einen Bruch des Oberschenkels, der Wirbel oder Arme – Tendenz stark steigend. Altersbrüche zählen aufgrund des demographischen Wandels mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für eine Krankenhauseinweisung und spätere Pflegebedürftigkeit. Menschliches Leid und Immobilität, aber auch hohe Kosten für das Sozialwesen gehen damit einher. Um die Rehabilitation unfallgeschädigter betagter Patienten zu verbessern, hat die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) Richtlinien für die optimale Versorgung erarbeitet. Kliniken, die diese Richtlinien erfüllen, können sich als AltersTraumaZentrum DGU® zertifizieren lassen.


mehr...

Freitag 09. September 2016
Weniger Operationsrisiken für Patienten in spezialisierten Krankenhäusern

© Peter Atkins - Fotolia.com

In deutschen Krankenhäusern kommt es zu vermeidbaren Komplikationen und Todesfällen, weil viele Kliniken zu wenig Erfahrung mit planbaren Operationen haben. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass die stärkere Spezialisierung von Krankenhäusern die Versorgungsqualität verbessert, ohne die Fahrzeiten für Patienten deutlich zu erhöhen.


mehr...

Donnerstag 08. September 2016
Neue Diagnostikverfahren bei Blutvergiftung (Sepsis) retten Menschenleben

Bei einer Blutvergiftung ist die Zeit der entscheidende Faktor, um zügig helfen zu können (Foto: Dr. Matthias Gründling/UMG)

Zusammen mit Wissenschaftlern der Friedrich-Schiller-Universität Jena sind Greifswalder Mediziner seit vielen Jahren führend auf dem Gebiet der Sepsisforschung und im Kampf gegen die hohe Sterblichkeitsrate.


mehr...

Donnerstag 08. September 2016
Jahresbericht: TraumaRegister DGU® erfasst über 30.000 Schwerverletzte 2015

Das TraumaRegister DGU® (TR-DGU) der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) verzeichnet 30.557 Schwerverletzte für das Jahr 2015. Sie mussten nach einem schweren Unfall intensivmedizinisch behandelt werden. Am TR-DGU beteiligen sich aktuell 615 deutsche Traumazentren der Initiative TraumaNetzwerk DGU®. 11 Prozent der erfassten Patienten stammen aus internationalen Kliniken, die sich am TR-DGU beteiligen, beispielsweise aus Österreich und der Schweiz. Diese Zahlen gehen aus dem aktuellen TraumaRegister-Jahresbericht für den Behandlungszeitraum 2015 hervor.


mehr...

Donnerstag 08. September 2016
Mitralklappeninsuffizienz: Neue Katheterbehandlung bei undichter Herzklappe erfolgreich

Eine undichte Mitralklappe im Herzen konnte lange Zeit nur durch eine offene Herzoperation repariert oder ausgetauscht werden. Inzwischen können viele Klappen über einen Katheter von der Leiste aus repariert werden. Die neueste Entwicklung ist ein Austausch der Klappe durch eine Variante der Schlüsselloch-Operation.


mehr...

Freitag 02. September 2016
RapidMask: TH Köln entwickelt digitales Produktionsverfahren für Beatmungsmasken

© Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

Auf Intensivstationen und bei neuromuskulären Erkrankungen ist die Passgenauigkeit einer Beatmungsmaske besonders wichtig. Deshalb wird jede Maske individuell angefertigt – für den Patienten unangenehm, da von seinem Gesicht ein Silikonabdruck angefertigt werden muss. Um das bisher durchgehend manuelle Produktionsverfahren effizienter zu gestalten, hat ein Forschungsteam am Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik der TH Köln mit dem Projekt RapidMask ein neues, digitales Verfahren entwickelt. Die Vorteile: Schnellere Produktion, größere Präzision bei der individuellen Anpassung der Masken sowie erheblich geringere Belastung für Mitarbeiter und Patienten.


mehr...

Freitag 02. September 2016
Premiere: „World Sepsis Congress“ mit über 7.000 Teilnehmern

© Sebastian Kaulitzki - Fotolia.com

Erstmals findet am 8. und 9. September der „World Sepsis Congress“ statt. Das Besondere: Der Kongress ist komplett online, alle Vorträge und Diskussionsrunden sind web-basiert. Über 7.000 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, etwa 100 Organisationen und Fachgesellschaften unterstützen das Programm. „Wir sind gespannt auf diese Premiere. Aber die große Resonanz belegt das gestiegene Interesse, mehr gegen die Sepsis als Nummer eins bei den vermeidbaren Todesursachen zu tun“, erklärt Prof. Dr. Konrad Reinhart, Vorsitzender des Kongresses und Seniorprofessor am Universitätsklinikum Jena (UKJ).


mehr...

Mittwoch 31. August 2016
Komplexe Herzrhythmusstörungen: Immer präzisere Behandlung durch 3D-Mappingsysteme

© beerkoff - Fotolia.com

„Der praktische Nutzen für Ärzte und Patienten, der durch die Verwendung von 3D-Mappingsystemen und mehrpoligen intrakardialen Kathetern entsteht, wird mit der steigenden Anzahl von Patienten mit komplexen Herzrhythmusstörungen nach operativen Eingriffen und/oder vorangegangenen Katheterverödungen (Ablationen) noch deutlich an Bedeutung zunehmen“, so die Studienautorinnen Dr. Valentina Schirripa vom Herzzentrum Leipzig und Dr. Alexandra Schratter vom Krankenhaus Hietzing, Wien, anlässlich der Präsentation eines Fallbeispiels auf dem Europäischen Kardiologiekongress (ESC) in Rom.


mehr...

Dienstag 30. August 2016
Neuartiger Herzschrittmacher ohne Batterie gewinnt Energie aus dem Blut

© freshidea - Fotolia.com

Der Prototyp einer neuartigen Herzschrittmacher-Technologie, die aus dem vom Herzen in den Kreislauf gepumpten Blutstrom Energie gewinnen soll, wurde von einem Schweizer Forscherteam auf dem Europäischen Kardiologiekongress (ESC) in Rom vorgestellt, berichtet die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie. „In allen durchgeführten Tests konnte die von uns entwickelte Mini-Turbine aus dem Blutstrom ausreichend Energie gewinnen, um einen Herzschrittmacher ohne Elektroden und ohne Batterie zu betreiben“, so Dr. Adrian Zurbuchen vom Inselspital Bern, der dem Entwicklerteam angehört. „Außerdem bietet der Prototyp genügend Raum für eine Integration der notwendigen Schrittmacherelektronik.“


mehr...

News 21 bis 30 von 1038

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >



 
Nach oben © 2003-2017 Pabst Science Publishers