News
Stellenmarkt
Firmen
Industrieinformationen
Journale
Bücher
Hotlinks
Impressum
Datenschutz
Kontakt
Suche


News


Mittwoch 03. April 2019
Transplantation: Das Solidarmodell wäre gerechter und nützlicher als die Widerspruchslösung

Transplantation: Die Mehrheit der Ärzteorganisationen plädiert mit Gesundheitsminister Jens Spahn für die Einführung der Doppelten Widerspruchslösung: Die Gesetzesänderung soll die Zahl der Organspender erhöhen. Der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) widerspricht: Die Widerspruchslösung sei nicht nur ethisch fragwürdig, sondern könnte auch u.U. die bereits beachtliche Organspende-Bereitschaft in der Bevölkerung senken.


mehr...

Mittwoch 03. April 2019
Jetzt mitmachen: Kampagne „Intensiv.Pflege.Leben!“ gewinnt erste Unterstützer

Es geht um eine bessere Zukunft in der Pflege: Vor einem Monat hat die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) die Kampagne „Intensiv.Pflege.Leben!“ gestartet. „Seitdem haben sich zahlreiche Pflegeverantwortliche bei uns zurückgemeldet, die jetzt auch in ihrem Umfeld für die Bedeutung des Pflegeberufes werben oder eigene Videoclips erstellen“, sagte DIVI-Präsident Professor Uwe Janssens, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Intensivmedizin am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler. „Wir wollen aber noch deutlich mehr Klinikleitungen davon überzeugen, den Pflegekräften ein Gesicht zu geben.“


mehr...

Montag 01. April 2019
Burnout bei Krankenhausärzten: Chirurgenpräsident fordert Bürokratie-Abbau und Klinik-Kitas

Immer mehr Krankenhausärzte resignieren vor überbordender Bürokratie, ökonomischem Druck und zunehmender Arbeitsverdichtung. Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Professor Dr. med. Matthias Anthuber, fordert daher ein Umsteuern und appelliert an die gesundheitspolitisch Verantwortlichen, das durch Ärzte erbrachte Ausmaß an Verwaltungstätigkeit zurückzubauen. Zugleich müssten mehr Klinik-Kitas mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung eingerichtet werden, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern.


mehr...

Donnerstag 28. März 2019
Künstliche Hüfte und Rücken-OP

Immer mehr hochbetagte Patienten lassen sich an Wirbelsäule und Gelenken operieren, um auch im fortgeschrittenen Alter schmerzfrei ihr Leben genießen zu können. Faktoren wie ein herabgesetzter Stoffwechsel, Blutarmut, Muskelschwund und die Einnahme mehrerer Medikamente erhöhen jedoch das Risiko für über 80-Jährige, beim Einsatz eines künstlichen Gelenks einen Herzinfarkt oder eine Lungenentzündung zu erleiden. Mit den richtigen Maßnahmen vor und nach dem Eingriff lassen sich Komplikationen und Sterblichkeit stark senken, wie Experten auf einer Pressekonferenz erläuterten.


mehr...

Mittwoch 27. März 2019
OP-Barometer: Die Qualitätsunterschiede zwischen Krankenhäusern wachsen

Prof. Thomas Busse, Direktor des Zentrums für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) der Frankfurt University of Applied Sciences (Stefanie Kösling/Frankfurt UAS)

Der Gesundheitsökonom Prof. Thomas Busse von der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) sieht große Defizite in der Qualität der stationären Versorgung von Patientinnen und Patienten in Deutschland: „Nach wie vor erscheint es unglaublich, wie wir in einem hochzivilisierten Land mit unseren Patientinnen und Patienten umgehen, gerade wenn diese keine Lobby haben.“ Busse zeigt sich erschüttert, aber keineswegs überrascht von den Ergebnissen der Recherchen eines RTL-Undercover-Teams, das die Versorgung psychiatrischer Patientinnen und Patienten stichprobenartig untersucht hatte.


mehr...

Freitag 22. März 2019
Schlaganfall: wesentlich mehr Todesfälle bei Vorliegen einer Patientenverfügung oder Festlegung einer palliativen Zielsetzung

Nach einem Schlaganfall besteht häufig Lebensgefahr. Das Sterberisiko steigt um ein Vielfaches, wenn der Betroffene eine Patientenverfügung mit der Einschränkung therapeutischer Maßnahmen unterzeichnet hat, beziffert eine Arbeitsgruppe in Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung (1/2019).


mehr...

Donnerstag 21. März 2019
Patientinnen-Studie: Positive Erwartung lindert Schmerzen

Nach einer Operation klagen viele Patienten über große Schmerzen, die dann mit Medikamenten behandelt werden. Forscher der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen und des Universitätsklinikums Essen haben nun in einer Studie überprüft, welche nicht-medikamentösen Faktoren schmerzlindernd wirken.


mehr...

Montag 18. März 2019
Intensivmedizin: Mangelhafte Sepsistherapie fordert tausende Tote

Intensivmedizin: Jährlich sterben in Deutschland etwa 90.000 Patienten an den Folgen einer Sepsis (= Blutvergiftung). Mit einer frühzeitigen Diagnostik und Therapie wäre ein großer Teil der Kranken zu retten, berichtet PD Dr. Matthias Gründling (Universitätsklinik Greifswald) in PLEXUS, Pflegejournal für Anästhesie und Intensivbehandlung.


mehr...

Dienstag 12. März 2019
Wie ein Krankenpfleger mindestens hundert Menschen mühelos ermorden konnte

Vor dem Landgericht Oldenburg zieht sich zäh das Hauptverfahren gegen den Intensivpfleger Niels Högel hin. Er ist angeklagt, zwischen 2000 und 2005 mindestens hundert Patienten in den Kliniken Oldenburg und Delmenhorst getötet zu haben: die weitaus größte Mordserie im Nachkriegsdeutschland. Wie konnte die Verbrechensserie jahrelang ablaufen, ohne dass Vorgesetzte oder Kollegen einschritten? Wie konnte eine strafrechtliche Verfolgung um mehr als ein Jahrzehnt verzögert werden? Wolfgang Pabst diagnostiziert ein umfassendes Systemversagen; in "Plexus, Pflegejournal für Anästhesie und Intensivbehandlung", nennt er detailliert die Hintergründe.


mehr...

Montag 11. März 2019
Mehr Angst = mehr Schmerz? Wie sich Angst vor einer Operation auf das anschließende Schmerzempfinden auswirkt

Bis zu 10 Prozent aller Patienten, die sich einer Operation unterziehen, entwickeln anschließend ein chronisches Schmerzsyndrom. Man kann selbstverständlich nicht voraussagen, welche Patienten die persistierenden Schmerzen nach einer OP treffen, Laila Sultansei, Dr. Katrin Clasen und Prof. Dr. Michael Hüppe (Universitätsklinikum Lübeck) konnten allerdings herausfinden, dass durchaus Risikofaktoren bestehen, die eine solche Voraussage wahrscheinlicher machen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie in Ausgabe 3/2018 des Journals „Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin“.


mehr...
«

News 11 bis 20 von 50

< zurück

1

2

3

4

5

vor >

»

[Zum Archiv]


 


















W. Kuckelt, P. H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2014



S. Maul
Konstitutionen intensivpflegerischen Handelns



W. Kuckelt, P.H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2012/2013



W. Kuckelt, P.H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2011/2012



G. Braune, A. Heymann
Der Akutschmerzdienst
2. überarbeitete Auflage



Akademie Niere (Hrsg.)
VI. Intensivkurs Nieren- und Hochdruckkrankheiten der Akademie Niere



W.G. Land
Die (Un)sterblichkeit der Menschheit: dem Geheimnis auf der Spur



G. Seyffart
Seyffart's Directory of Drug Dosage in Kidney Disease



W. Weimar, M. A. Bos, J. J. V. Busschbach (Eds.)
Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Expanding the European Platform
 



J. Schumacher
Sekundäre Flüssigkeits-verschiebungen unter den Bedingungen von Blutverlust und Volumenersatz



B.W. Urban, M. Barann (Eds.):
Molecular and Basic Mechanisms of Anaesthesia



J. Schulte am Esch, J. Scholz, F. Wappler (Eds.):
Malignant Hyperthermia
 







R. Bambauer, R. Latza, M.R. Lentz

Therapeutic Plasma Exchange and Selective Plasma Separation Methods



C. Engelmann

Der lange Weg zur Thoraxchirurgie



A. Weimann, U. Körner, F. Thiele (Hrsg.)
Künstliche Ernährung und Ethik



H.G. Kress, E. Knolle (Hrsg.)

Update Schmerztherapie – Von der akuten zur chronischen Schmerztherapie



W. Weimar, M.A. Bos, J.J. Busschbach (Eds)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Towards a Common European Policy



Ingeborg Dornberger

Wissenenswertes vor und nach einer Operation



Glanemann, M., Henneberg, T.

Therapiestandards der chirurgischen Intensivstation



Frede, U.

Herausforderung Schmerz – Psychologische Begleitung von Schmerzpatienten



Minuth, W. W., Strehl, R.

3-D-Kulturen



H.G. Kress, E. Knolle (Hrsg.)

Update Schmerztherapie (2007)





H.G. Kress, E. Knolle, L. Bahlmann, S. Klaus (Hrsg.)

Update Schmerztherapie (2006)





Fleckenzwerge



www.laserneedle.ch

Günter Schütze

Epiduroskopie

(mit DVD-ROM)



D. Weixler, Klaus Paulitsch

Praxis der Sedierung

(www.facultas.at)



A. Nierhaus, K. G. Kreymann (Eds.)

Sepsis, SIRS, Immune Response – Concepts, Diagnostics and Therapy UPDATE 2005



Rudolf J. Tschaut

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis



L. Bahlmann, S. Klaus

Mikrodialyse und Organdysfunktion



Tanja Manser (Hrsg.):

Komplexes Handeln in der Anästhesie



A. Nierhaus, J. Schulte am Esch (Eds.):

Sepsis, SIRS, Immune Response – Concepts, Diagnostics and Therapy



J. Shemer, Y. Shoenfeld (Eds.): Terror and Medicine - Medical Aspects of Biological, Chemical and Nuclear Terrorism



G. Seyffart: Giftindex - Die Therapie der akuten Intoxikationen

 



Nach oben © 2003-2019 Pabst Science Publishers