News
Stellenmarkt
Firmen
Industrieinformationen
Journale
Bücher
Events
Hotlinks
Newsletter abonnieren
Impressum
Kontakt
Suche


News


Freitag 15. August 2014
Intensivmedizin: Herztod nach Kokain-Konsum

Intensivmedizin: Kokain setzt massenhaft Adrenalin und Noradrenalin frei und kann über eine Vasokonstriktion am Herzmuskel einen Myokardinfarkt, Thrombusbildungen, eine Myokarditis bzw. Kardiomyopathie auslösen, warnt Professor Dr. Enno Freye. Das potentiell tödliche Risiko wird auch in der Intensivmedizin häufig unterschätzt. Systematisch beschreibt der Intensivmediziner Diagnostik und Therapie in seinem aktuellen Handbuch "Kokain, Ecstasy, Amphetamine und verwandte Designerdrogen".


mehr...

Donnerstag 14. August 2014
Body Integrity Identity Disorder: Amputation could be a possible form of therapy

"People suffering from Body Integrity Identity Disorder (BIID) feel the intensive wish for an amputation of one limp or another kind of handicap." Sarah Noll and Erich Kasten interviewed 21 operated BIID-people with the result: "A realization of the wish of a person affected by BIID could be a possible form of therapy for patients, when other therapies have shown no effects."


mehr...

Montag 11. August 2014
Jahrbuch Intensivmedizin: Pharmakodosierung für adipöse Patienten neu definiert

Professor Dr. Joachim Radke (Göttingen) stellt in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Anästhesiologie&Intensivmedizin" das aktuelle "Jahrbuch Intensivmedizin" vor und empfiehlt, "die bereits hoffentlich in der ITS-Bibliothek vorhandenen Bände der Reihe durch den aktuellen Band 2014 zu ergänzen."

"Bei den Autoren gibt es neben Namen, die man schon kennt, durchaus neue Autoren, die man kennenlernen sollte."


mehr...

Freitag 01. August 2014
Bakteriengifte – direkte Ursache für Schmerz und Entzündung

Bildunterschrift: siehe Text (Grafik: FAU)

Lungenentzündung, Hirnhautentzündung und Sepsis gehören zu den besonders gefürchteten Erkrankungen, denn sie lassen sich nur schwer behandeln. Alle diese Krankheiten haben eines gemeinsam: Sie können von sogenannten Gram-negativen Bakterien ausgelöst werden, zu denen auch viele Krankenhauskeime gehören. Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben jetzt gezeigt, dass die von diesen Bakterien erzeugten Giftstoffe eine direkte Ursache für starke Schmerzen und Entzündungen sein können. Dieses Ergebnis könnte zur Entwicklung neuer Medikamente beitragen, mit denen sich viele Entzündungserkrankungen besser behandeln lassen.


mehr...

Freitag 01. August 2014
"Mini-Fallschirm" erhöht die Leistung des Herzens

PD Dr. Widder zeigt den winzigen „Fallschirm“, der das Vorderwandaneurysma verschließt (Quelle MHH/Karin Kaiser)

Die Kardiologen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bieten Patienten mit Herzschwäche ein neues Verfahren an, um die Pumpleistung des Herzens wieder zu erhöhen: zum ersten Mal in Niedersachsen haben die Ärzte um Professor Dr. Johann Bauersachs, Direktor der Klinik für Kardiologie und Angiologie, jetzt einem Mann mit einem Katheter einen Mini-Fallschirm in eine Herzkammer eingebracht. Damit konnten sie eine Aussackung der Herzvorderwand, ein sogenanntes Aneurysma, verschließen.


mehr...

Freitag 01. August 2014
Wirksame Konzepte gegen Wundinfektionen: Antibakterielles Nahtmaterial kann Komplikationen kaum verringern

Wundinfektionen, die nach offenen Bauchoperationen bei bis zu 16 Prozent aller Patienten auftreten, können durch ein spezielles antibakterielles Nahtmaterial nicht signifikant verringert werden. Zu diesem Fazit kommt eine große, vom Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (SDGC) durchgeführte Multicenter Studie, deren Ergebnisse vor Kurzem in der internationalen Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht wurden. Die Untersuchung zeigt zudem, dass Patienten mit ausgedehnteren Operationen ein erhöhtes Risiko haben, eine Wundinfektion zu erleiden. Zur Risikogruppe gehören auch Operierte mit bösartigen Tumoren, Niereninsuffizienz oder Blutarmut sowie Patienten mit Übergewicht. Die Studie ergab aber auch, dass die vorsorgliche Gabe von Antibiotika direkt vor der OP und die Erfahrung des Chirurgen mit entsprechenden manuellen Fertigkeiten postoperative Wundinfektionen positiv beeinflussen können.


mehr...

Dienstag 29. Juli 2014
Plasmaseparationsverfahren: deutliche Fortschritte, doch viele Chancen noch ungenutzt

Therapeutischer Plasmaaustausch und verwandte Plasmaseparationsverfahren werden zunehmend interessant: Die Indikationsbreite wächst, die Ergebnisse werden besser. PD Dr. Rolf Bambauer, Nephrologe in Homburg/Saar, dokumentiert und erläutert die gesamte Weltliteratur zum wachsenden Themengebiet - jetzt in der völlig aktualisierten, vierten Auflage seines Lehr- und Arbeitsbuchs "Therapeutic Plasma Exchange and Selective Plasma Separation Methods - Fundamental Technologies, Pathology and Clinical Results". Die Coautoren Proff. Dr. Reinhard Latza und Dr. Ralf Schiel brachten wesentliche eigene Erfahrungen in das Werk ein.


mehr...

Freitag 25. Juli 2014
Frühgeborene Drillinge: Drei erfolgreiche Herz-Operationen an einem Abend

Sonja und Sven Bley mit ihren Drillingen Ida, Hannah und Süske, sowie den Ärzten. (Universitätsklinikum Heidelberg)

Drei erfolgreiche Notoperationen an den Herzen frühgeborener Drillinge an einem Abend – selbst für den erfahren Kinderherzchirurgen Professor Dr. Tsvetomir Loukanov von der Sektion Kinderherzchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg sind diese kleinen Patientinnen etwas ganz Besonderes: Am 20. März 2014 kommen die Mädchen in der 25. Schwangerschaftswoche per Notkaiserschnitt im Diakonie-Krankenhaus Bad Kreuznach zur Welt. Regulär hätten sie noch bis Anfang Juli Zeit gehabt. Jedoch wurde die Kleinste, Süske, nicht mehr ausreichend versorgt. Sie wiegt bei der Geburt 470 Gramm bei 29 Zentimetern – der Name „Süske“ bedeutet kleine Schwester. Ida wiegt 550 Gramm bei 29 Zentimetern und Hannah ist mit 580 Gramm bei 31 Zentimetern die Größte. Alle drei Mädchen haben einen für Frühgeborene typischen Herzfehler, bei dem noch Querverbindungen zwischen Körper- und Lungenkreislauf vorliegen.


mehr...

Donnerstag 24. Juli 2014
Controlling childbirth pain tied to lower depression risk

Controlling pain during childbirth and post delivery may reduce the risk of postpartum depression, writes Katherine Wisner, M.D., a Northwestern Medicine® perinatal psychiatrist, in a July 23 editorial in Anesthesia & Analgesia.


mehr...

Donnerstag 24. Juli 2014
Negativ-Berichte über Anästhesien bei Säuglingen und Kleinkindern verunsichern Eltern

© Michael Kempf - Fotolia.com

Operationen unter Vollnarkose sind bei Säuglingen und Kleinkindern mitunter unvermeidlich. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) bedauert deshalb Medienberichte, wonach eine Allgemeinanästhesie bei Säuglingen und Kleinkindern zu einer lebenslangen Beeinträchtigung des Gedächtnisses führen könne. Solche wissenschaftlich derzeit nicht haltbaren Aussagen verunsicherten Eltern betroffener Kinder und schadeten den kleinen Patienten, kritisiert die DGKCH. Stattdessen sollten Ärzte Eltern beraten und vermitteln, dass notwendige Operationen rechtzeitig stattfinden.


mehr...
«

News 51 bis 60 von 73

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

»

[Zum Archiv]


 






W. Kuckelt, P. H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2014



S. Maul
Konstitutionen intensivpflegerischen Handelns



W. Kuckelt, P.H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2012/2013



W. Kuckelt, P.H. Tonner (Hrsg.)
Jahrbuch Intensivmedizin 2011/2012



G. Braune, A. Heymann
Der Akutschmerzdienst
2. überarbeitete Auflage



Akademie Niere (Hrsg.)
VI. Intensivkurs Nieren- und Hochdruckkrankheiten der Akademie Niere



W.G. Land
Die (Un)sterblichkeit der Menschheit: dem Geheimnis auf der Spur



G. Seyffart
Seyffart's Directory of Drug Dosage in Kidney Disease



W. Weimar, M. A. Bos, J. J. V. Busschbach (Eds.)
Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Expanding the European Platform
 



J. Schumacher
Sekundäre Flüssigkeits-verschiebungen unter den Bedingungen von Blutverlust und Volumenersatz



B.W. Urban, M. Barann (Eds.):
Molecular and Basic Mechanisms of Anaesthesia



J. Schulte am Esch, J. Scholz, F. Wappler (Eds.):
Malignant Hyperthermia
 







R. Bambauer, R. Latza, M.R. Lentz

Therapeutic Plasma Exchange and Selective Plasma Separation Methods



C. Engelmann

Der lange Weg zur Thoraxchirurgie



A. Weimann, U. Körner, F. Thiele (Hrsg.)
Künstliche Ernährung und Ethik



H.G. Kress, E. Knolle (Hrsg.)

Update Schmerztherapie – Von der akuten zur chronischen Schmerztherapie



W. Weimar, M.A. Bos, J.J. Busschbach (Eds)

Organ Transplantation: Ethical, Legal and Psychosocial Aspects. Towards a Common European Policy



Ingeborg Dornberger

Wissenenswertes vor und nach einer Operation



Glanemann, M., Henneberg, T.

Therapiestandards der chirurgischen Intensivstation



Frede, U.

Herausforderung Schmerz – Psychologische Begleitung von Schmerzpatienten



Minuth, W. W., Strehl, R.

3-D-Kulturen



H.G. Kress, E. Knolle (Hrsg.)

Update Schmerztherapie (2007)





H.G. Kress, E. Knolle, L. Bahlmann, S. Klaus (Hrsg.)

Update Schmerztherapie (2006)





Fleckenzwerge



www.laserneedle.ch

Günter Schütze

Epiduroskopie

(mit DVD-ROM)



D. Weixler, Klaus Paulitsch

Praxis der Sedierung

(www.facultas.at)



A. Nierhaus, K. G. Kreymann (Eds.)

Sepsis, SIRS, Immune Response – Concepts, Diagnostics and Therapy UPDATE 2005



Rudolf J. Tschaut

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis



L. Bahlmann, S. Klaus

Mikrodialyse und Organdysfunktion



Tanja Manser (Hrsg.):

Komplexes Handeln in der Anästhesie



A. Nierhaus, J. Schulte am Esch (Eds.):

Sepsis, SIRS, Immune Response – Concepts, Diagnostics and Therapy



J. Shemer, Y. Shoenfeld (Eds.): Terror and Medicine - Medical Aspects of Biological, Chemical and Nuclear Terrorism



G. Seyffart: Giftindex - Die Therapie der akuten Intoxikationen

 



Nach oben © 2003-2014 Pabst Science Publishers